Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns sehr, Ihnen die Nummer zwei unseres GenE-Magazins präsentieren zu können, in dem Sie Neues über die vielfältige Arbeit des Projektes GenE (Gestaltungskompetenzen für eine nachhaltige Entwicklung) erfahren.

GenE wird als ein Leitprojekt der Landeshauptstadt München gefördert. Es ist bezüglich schulischer Belange am Pädagogischen Institut des Referats für Bildung und Sport angesiedelt und auch für außerschulische Bereiche im BenE-München e. V. seit 2011 aktiv.

Aus unserer Teilnahme als Munich U.LAB Hub an einem globalen Online-Kurs des Massachusetts Institute of Technology (MIT) ist ein Projekt für gesellschaftlichen Wandel entstanden: Wer Mut sät, wird eine neue Welt ernten! – so der Name einer Veranstaltungsreihe um Nicanor Perlas von den Philippinen, Träger des Alternativen Nobelpreises, der vom 28. Mai bis 5. Juni in München ist und den man in insgesamt sieben Workshops und Vorträgen kennenlernen kann. Sowohl unser aktueller Munich U.LAB Hub als auch der Münchner Klimaherbst werden Themen dieser Veranstaltung aufnehmen und weiterführen.

Im Bereich gesellschaftliches Engagement gegen Ungerechtigkeit können wir ab diesem Jahr dem Welthandelsspiel das systemische Lernspiel Civil Powker zur Seite stellen, wo – neben militärischen – zivilgesellschaftliche Interventionen ausgeleuchtet werden und auch die Machtfrage nicht ausgeklammert wird. Über unsere Seminarreihe „Zukunft gestalten lernen“ mit dem Modul „Planspiele kennen- und gestalten lernen“ finden Sie mehr diesem Artikel.

Sich von der Fülle und Unüberschaubarkeit der lokalen und globalen Entwicklungen nicht abschrecken zu lassen, ist erklärtes Ziel von GenE. Wir laden Sie ein, mit SystemDenken als Werkzeug und Nachhaltigkeit als ethischem Rahmenkonzept mit aktuellen Herausforde- rungen umzugehen. Machen Sie mit und entwickeln Sie positiv-realistische Bilder unserer Zukunft und Gestaltungsmöglichkeiten hier in München.

Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre und freue mich darauf, Sie bei einer unserer Ver- anstaltungen oder auf unserer Webplattform (www.gene-muenchen.net) im Diskussionsforum kennenzulernen.

Ihr Reiner Schmidt
GenE-Koordinator im BenE München e. V.